News

Facebook News

Thomas Ammann hat St.Galler Kantonalbank AGs Beitrag geteilt. ... mehr anschauenweniger anschauen

Heute helfen unsere Mitarbeitenden bei der Feinschälung der Baumstämme mit, die für den Baumwipfelpfad Neckertal verbaut werden.

View on Facebook

Thomas Ammann hat JCVP Schweiz | JDC | GPPD | GPCDs Video geteilt.

JCVP Schweiz | JDC | GPPD | GPCD
... mehr anschauenweniger anschauen

‪Die JCVP sagt: Nein zu fossiler Energie, Nein zu 11 Milliarden Franken für den Nahen Osten und das Ausland und deshalb JA zur Energiestrategie! #ES2050 #jcvp17 ‬

Thomas Ammann hat TVO - Das Ostschweizer Fernsehens Foto geteilt. ... mehr anschauenweniger anschauen

Thomas Ammann und Toni Brunner debattieren über das neue Energiegesetz, welches am 21. Mai zur Abstimmung vors Volk kommt. Heute Abend ab 18.00 Uhr auf TVO.

View on Facebook

Thomas Percy, Jan Keel and 23 others like this

View previous comments

Jürg JehleERNEUERBARE können niemals Kraftwerke ersetzen! Träume gehören nicht ins Energiegesetz, daher NEIN! Beispiel Sonnenstunden oder Dunkelheit in 6 Tage 144 Std 15,7 Std Sonne 12,3% Heizung läuft 128,3 Std keine Sonne 87,7% kein Strom

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Thomas AmmannSehr geehrter Herr Jehle Die ES 2050 ist ein langer Weg, aber ein erster Schrittin die richtige Richtung. Unsere Wasserkraft ist das Fundament bei den Erneuerbaren und kann noch beträchtlich ausgebaut werden siehe in Oesterreich. Wer keine Ziele setzt, kann keine Resultate verbessern. Für unsere nachkommenden Generationen ein verantwortungsvolles Ja

2 Wochen vor   ·  4
Avatar

Markus BrunnerHerzlichen Dank, Thomas!! SUPER!

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Thomas AmmannSehr interessante Debate, Thomas Ammann lässt sich nicht "kalt duschen" vom Fernseherpropten Toni Brunner und argumentiert sachlich und klar, wirklich super... klar ein Ja von mir 😉

2 Wochen vor   ·  3
Avatar

Mario DavidIn Deutschland ist man eine bittere Erfahrung weiter: ruhrkultour.de/solarworld-das-ende-einer-umverteilungsorgie/

2 Wochen vor
Avatar

Mario DavidDie Umfragen zeigen es - die Stimmung kippt - Energiegesetz-nein

2 Wochen vor
Avatar

Comment on Facebook

Thomas Ammann hat RHEMA Rheintalmesses Foto geteilt. ... mehr anschauenweniger anschauen

Bereit für die Eröffnungsfeier der RHEMA 👍 #rhema #rheintalcom #emotionen

View on Facebook

Thomas Ammann hat energie-wende-ja.chs Foto geteilt. ... mehr anschauenweniger anschauen

Lesenswert. Der renommierte Energiejournalist Hanspeter Guggenbühl schreibt. "Spass unter der kalten Dusche: gesund und freiwillig! Die Drohung der SVP ist falsch und dumm." www.infosperber.c...

View on Facebook

Patrick Marti, Marlise Salvisberg-Meuwly and 23 others like this

View previous comments

Jörg WeberNEIN zum Energiemurks, zu immer mehr Bevormundung der Bürger, zu hohen Subventionen und explodierenden Kosten für Stromkonsumenten.

1 Monat vor   ·  9
Avatar

Walter BaumannAuch von mir ein fettes Nein.

1 Monat vor   ·  5
Avatar

Monica Bortolotti HugJörg Weber: Weniger brauchen ist auch eine Sparmöglichkeit. Billige Energiepreise jetzt und den Schaden den nächsten überlassen ist höchst egoistisch. Darum JA!

1 Monat vor   ·  3
Avatar

Jürg StreuliDie Roten und Grünen sind keine Naturschützer sondern Ideologen. Die Verschandelung der Natur und die Tötung von Vögeln durch Windräder ist ihnen wurscht. Halt die übliche Verlogenheit.

1 Monat vor   ·  2
Avatar

Hansueli VonwangendruckIch werde auch nein sagen, außer mir kann jemand sagen wer das abreissen der AKW bezahlt. Ich habe eine Vermutung wenn wir ja sagen ist dieses Paket auch noch eingeschlossen . Windräder und Solar eine super Sache. War in Deutschland und habe keine toten Vögel gesehen unter dem Windrad. Die Vögel sind gescheiter als wir , dieser Mist kann ja nur einer Schreibtischtäter sein. Ich warte jetzt auf eine Antwort!!!

1 Monat vor
Avatar

Mario DavidAus der Nutzung der Kernenergie auszusteigen und gleichzeitig ein Reduktion des CO2-Ausstosses zu fordern ist keine glaubwürdige Strategie. Energiestrategie 2050 Nein

1 Monat vor   ·  4
Avatar

Jürg JehleEs bleibt unklar wie eine Energiewende funktionieren soll. KKW ersetzen mit Sonne und Wind funktioniert nicht in Deutschland. Wo gibt's ein funktionierendes Beispiel? Können wir die Natur ändern? Daher NEIN am 21.05.2017 zum unreifen Energiegesetz. Dann erneut Abstimmen über ein beweisbar funktionierendes Konzept, wie es hunderte gibt auf dieser Welt.

1 Monat vor   ·  2
Avatar

Andre FischerUnd wänns glich so isch , gömmer is asylzentrum , det blibts gheizt ?

1 Monat vor
Avatar

Ruedi Chada BaumgartnerKeine Probleme wir zahlen gute Nacht 🌃 heute Nacht wünscht Rudolf

1 Monat vor
Avatar

Mario De MaioGanz klar Nein

1 Monat vor   ·  1
Avatar

Bellwald Johann-BaptistHerr Guggenbühl wird seine kalte Dusche mit seinen ja Stimmen schon bekommen

1 Monat vor
Avatar

Bea HabeggerFalsch und dumm ist es konzeptlos der Bevölkerung mit Utopien und Kristallkugeleserei die Taschen plündern zu wollen. Deshalb klar zurück an den Absender mit NEIN!

1 Monat vor   ·  1
Avatar

Peter MasDamals bei der Personenfrizügigkeit dieselben Worte.......

1 Monat vor   ·  1
Avatar

Stefan BoltEs gibt keine besseren Lösungen! Wir müssen Zukunftsorientiert denken. Alle die nein stimmen, unterstützen Kohle, Atom und Erdöl. Wir müssen wegkommen von dieser Abhängigkeit anderer Länder wegen des Import der Fossilen Brennstoffe. Wenn wir selber unsere Energie herstellen und speichern hätten wir in einigen Jahren eine Strom Überproduktion. Jeder der das bestreitet sieht denn Sinn nicht mal so als Ergänzung. -Wasserturbinen in den Abwasserrohre (Produziert 100% grünen Strom und völlig unsichtbar) -Stromspeicher Werke (Strom kann immer Effizienter gespeichert werden) Die Technik steht nicht still, solange AKW und Öl "Barone" in der Schweiz so vertreten sind wird gegen eine Umweltfreundliche Energiegewinnung geschossen. Wacht auf ein klares Ja auch für unsere Nächste Generation!

1 Monat vor
Avatar

Paul TroxlerDieses absurde Gesetz darf jetzt niemals angenommen werden das treibt eine normale Familie in den Ruin.Das Auto zur Arbeit kann man gerade vergessen und den Strom kann niemand mehr bezahlen. Darum unbedingt ein Nein

1 Monat vor
Avatar

Mario De MaioKlar Nein sonst bezahlt nur wider der kleine Buerger

1 Monat vor
Avatar

Brigitte Frischknecht-NüssliDem bundesrat kann mann nichts mehr glauben wir werden nur noch angelogen

1 Monat vor
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook
TwitterFacebookInstagram